Das Stadtbussystem in Lemgo befördert jährlich rund 2 Millionen Fahrgäste. Das  1994 eingeführte  System hat große Beachtung gefunden und ist Vorbild für mehrere andere Stadtbussysteme. Es beruht auf einem Rendezvous-System mit einem zentralen Sternpunkt an der "Haltestelle Treffpunkt".  Der Stadtbus bedient 200 Haltestellen im 30 Minuten-Takt mit nur 8 Bussen bzw. im 15 Minuten-Takt mit 14 Bussen auf derzeit 5 Linien.

Das Stadtbussystem setzt ein synchrones Eintreffen der Busse an dem Sternpunkt voraus, um eine hohe Umstiegsqualität zu gewährleisten. Das ist durch Störungen im Betriebsablauf (Verkehr, Baustellen ...) jedoch nicht immer gewährleistet. Hierdurch kann es zu höheren Wartezeiten für die Fahrgäste kommen.

Das Projektziel lag daher in der Realisierung der notwendigen echtzeitfähigen IoT-Infrastruktur, um die Grundlagen für eine vertiefte Analyse und eine weitere Optimierung der Umstiegsqualität am Treffpunkt zu schaffen.

Alle Stadtbusse wurden dazu mit Sensoren für eine genaue Positionsbestimmung und zusätzlichen Displays für die Fahrer ausgestattet. Die über Mobilfunk versendeten Positionsdaten werden in einer sicheren Cloud verarbeitet. Die Fahrgäste können auf dem Smartphone die Busse in Echtzeit verfolgen. Die Busfahrer sehen die Positionen der anderen Busse auf dem eigens dafür installierten Display, wodurch der störanfällige Funkverkehr entfallen kann und die eigenen Abfahrtszeiten einfacher synchronisiert werden können. Weiterhin wurde am Treffpunkt ein Full-HD Multifunktionsanzeige zur Information der Fahrgäste über die jeweilige Situation installiert. Sowohl die Displays für die Busfahrer, als auch die Multifunktionsanzeige, werden von dem cloudbasierten Lemgo Digital IT-System über Mobilfunk versorgt.

Die Echtzeit-Situation kann unter www.stadtbus.lemgo-digital.de abgerufen werden.                    

Beteiligte Projektpartner:

- Stadtwerke Lemgo
- Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
- Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Institut für Industrielle Informationstechnik), Lemgo
- Fraunhofer IOSB-INA, Lemgo

 

Kontakt

«Lemgo Digital»
c/o Fraunhofer IOSB-INA
Mittelstraße 62 | 32657 Lemgo (Projektbüro)
Telefon: +49 5261 942 90 22
Email: office@lemgo-digital.de

Top