(Lemgo) Ein weiterer Meilenstein des Fraunhofer-Reallabors „Lemgo Digital“ ist erreicht: Am 23. Mai übergaben die Lemgoer Forscher die erste Version des „City-Cockpits“ an Lemgos Bürgermeister, Dr. Reiner Austermann. Dabei handelt es sich um eine Urbane Datenplattform, die ein digitales Abbild der Stadt in Echtzeit erstellt.

(Lemgo/Stuttgart) Wie werden die Städte Deutschlands im Jahr 2050 aussehen? Welche Klein- und Mittelstädte schaffen es, sich gegen die Sogwirkung der Metropolen und den demografischen Wandel zu stemmen? Eine Studie der Fraunhofer-Gesellschaft im Rahmen der „Morgenstadt-Initiative“ schafft objektive, neutrale Vergleichbarkeit und zeigt strategische Handlungsfelder auf – mit überraschendem Ergebnis: Auch kleine und mittelgroße Städte haben eine hohe Zukunftsfähigkeit, wie es das Beispiel der Alten Hansestadt Lemgo in Ostwestfalen-Lippe zeigt. Das Fraunhofer IOSB-INA hat im Rahmen des IoT-Reallabors „Lemgo Digital“ die Alte Hansestadt stellvertretend für Mittelstädte unter die Lupe genommen.

Das Fraunhofer Reallabor "Lemgo Digital" treibt das Thema Digitalisierung am Beispiel der Alten Hansestadt Lemgo voran. Dass wurde jetzt auch durch den Digitalverband Bitkom e.V. attestiert. In dessen erschienenen Smart City Atlas wird Lemgo als einer von 50 Smart City Pionieren in Deutschland aufgeführt.

Fahrerlose Kleinbusse und Züge – reibungslos und auf Abruf zum Wunschziel, während der Computer am Steuer sitzt: Was wie Zukunftsmusik aus Tokio klingt, wird am Innovation Campus Lemgo bzw. auf der Schiene Richtung Barntrup demnächst unter realen Bedingungen getestet und könnte schon innerhalb von zwei Jahren Wirklichkeit werden.

Dr. Joseph Urhahne von den Ford-Werken Köln hielt auf Einladung von Professor Jürgen Jasperneite vor ca. 60 Zuhörern im CIIT einen Vortrag zum aktuellen Stand des autonomen und vernetzten Fahrens.  Als Ingenieur von Ford in der Forschung und Vorausentwicklung arbeitet Dr. Urhahne selbst am automatisierten Fahren in verschiedenen Projekten mit.

Kontakt

«Lemgo Digital»
c/o Fraunhofer IOSB-INA
Mittelstraße 62 | 32657 Lemgo (Projektbüro)
Telefon: +49 5261 777 31 27
Email: office@lemgo-digital.de

Anreise

Top